Dachinspektion mit der Drohne

29 Jan 2018

Die Drohnentechnik wird ständig weiterentwickelt und eröffnet dem Handwerk neue Möglichkeiten. Seit 2017 nutzen wir auch Drohnen um den Bestand aufzunehmen, im Vergleich zu einem Gerüst oder Hubsteiger sind die Kosten und der Aufwand gering.

 

Vorplanung

Einfach mal abheben - so einfach geht´s leider nicht! Vor jedem Flug müssen die örtlichen Begebenheiten geprüft werden. Bei Gebäuden benötigen wir eine schriftliche Genehmigung des oder der Eigentümer sowie des Grundstücksbesitzers. 

 

Inspektion mit der Drohne

Die Aufnahmen die durch die Drohne entstehen gleichen natürlich nicht einer gründlichen Dachbegehung vor Ort. Sie helfen uns den Ist-Zustand des Daches besser einschätzen und Ihnen vorab eine bessere Beratung bzw. ein präziseres Angebot erstellen zu können.

 

Defekte Lichtkuppeln, verstopfte Abläufe, gebrochene Ziegel oder lose Blechprofile können frühzeitig erkannt und behoben werden bevor Sie zu echten Problemfällen werden.

 

Aber auch diese Technik hat Ihre Grenzen - bei starken Wind, Regen oder Kälte kann nicht gestartet werden. Bei sehr hohen Gebäuden, dicht besiedelten Wohngebieten oder in der Nähe von Flughäfen müssen wir passen bzw. auf einen Profi zurückgreifen.

 

Gerne prüfen wir vorab ob eine Luftbildaufnahme bei Ihnen möglich ist!

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Die Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus (COVID-19) sorgen derzeit in Deutschland und ganz Europa für Verunsicherung und viele offene Fragen.

Desh...

Wichtige Information - COVID-19

March 20, 2020

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

February 28, 2019

September 17, 2018

February 2, 2018